Bis zu welchem Alter benötigen Sie BU-Schutz?
In der Regel sollte der Versicherungsschutz bis zu dem Alter bestehen, in dem voraussichtlich berufliches Einkommen erzielt wird, das abgesichert werden muss. Üblicherweise ist der maßgebliche Termin der gesetzliche Rentenbeginn. Das hier angegebene Alter entspricht dem Alter, ab dem im Ernstfall auch keine Leistungen aus der BU-Versicherung mehr gezahlt werden. Das heißt: Tritt innerhalb der Vertragslaufzeit eine Berufsunfähigkeit ein, erhält der Versicherte nur bis zum abgesicherten Alter eine monatliche BU-Rente. Je länger der Schutz besteht, desto höher ist der zu zahlende monatliche Beitrag. Sie können ein Endalter von 60 bis 67 Jahre angeben; die Vertragslaufzeit muss dabei mindestens fünf Jahre bestehen.