Knochenaufbau bei Implantaten
Ein Implantat wird in den Kieferknochen eingebracht. Das Einsetzen des Implantats setzt daher ausreichend Knochenmaterial voraus. Wenn nicht genügend Knochen für die sichere Verankerung eines genügend großen bzw. langen Implantats zur Verfügung steht, ist ein Aufbau des Kieferknochens mit künstlichem oder natürlichem Knochenmaterial notwendig. In diesem Zusammenhang spricht man von der Augmentation.